Publikationen

Kett - ESV 2019

Relationship Sells

Von der Kundenentwicklung zur Projekt-Akquisition

 

Das brillanteste Konzept, das innovativste Produkt bringt nichts, wenn Sie es niemandem verkaufen können. Nur wer die Bedürfnisse und Verhaltensweisen seines Kunden erkennt und als vertrauensvoller Partner glaubwürdig ist, kann die Potenziale zielgerichteter Kundenentwicklung nutzen und gute Ideen in erfolgreiche Abschlüsse umsetzen.

 

Wie Sie beim Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen und beim Akquirieren von Aufträgen wirkungsvoll vorgehen, erfahren Sie in diesem Praxisbuch von Ingo Kett.

  • Karriereturbo Verkaufen: Was man von den Akquise-Profis führender Consulting-Unternehmen lernen kann.
  • Kunden besser verstehen: Wie Sie Kundenwünsche durch genaue Beobachtungen und schlüssige Analysen herausarbeiten und proaktiv entwickeln.
  • Netzwerke richtig nutzen: Wie Sie persönliche Beziehungen pflegen, konsequent ausbauen und gezielt einsetzen.
  • Erfolgreich kommunizieren und verhandeln: Welche Strategien wirken, wie man mit Widerspruch umgeht und wie Sie die Interessen der Parteien zusammenbringen.

Geballte Überzeugungskraft für zugkräftige Akquisen: Alle vorgestellten Instrumente wurden auf Basis wissenschaftlicher Konzepte und langjähriger Projekterfahrung entwickelt – ein durchgehender Praxisfall macht sie leicht verständlich. Bestellen ...

Aus dem Buch Relationship Sells:

Die folgenden Interviews sind die Basis für das Kapitel 'Leos Besuch beim Vorstand'.

Erwartungen an Business-Partner
Ein Interview zu Erwartungen an einen Berater mit dem CEO der CODE-No.com Gruppe Dr. Markus Krechting

 


Relationship Building

Ein Interview zum Aufbau von Kundenbeziehungen mit Hubertus Schleuter, DS Digital Senior


Netzwerke absichern

Ein Interview zum Relationship Management mit Hubertus Schleuter, DS Digital Senior


Nachgefragt - Relationship Sells

Top-Verkäufer haben den Anspruch, ihre Kunden erfolgreicher zu machen

Ingo Kett im Interview mit der ESV-Redaktion

Kett / Becker - ESV 2018

Das Münster-Konzept

Vom Business-Problem zur Management-Entscheidung

 

Wer andere überzeugen will, muss Themen klar und ohne Umwege an seine Zielgruppen kommunizieren. Nur wer eine Aufgabe auf den Punkt bringt, Lösungen sauber strukturiert, das soziale Verhalten seiner Adressaten analysiert und Argumente in eine Story einbindet, wird erfolgreich sein. Und auch nach einer Präsentation kann das Kräfteverhältnis der Entscheidungsträger über geschicktes Netzwerken beeinflusst werden.

 

Wie Sie Top-Entscheider mit klaren Botschaften für sich gewinnen, zeigt das aus realen Kommunikations-Szenarien abgeleitete Konzept der beiden erfahrenen Unternehmensberater Ingo Kett und Stefan Becker – mit einer kurzweiligen Mischung aus Problemlösungs-Methodik, Präsentations-Techniken und Kurzgeschichten rund um die kommunikativen Höhen und Tiefen des jungen Beraters Leo Lamberti.

 

Das Münster-Konzept richtet sich an alle, die intern und extern erfolgreich präsentieren, Kunden überzeugen und effektiv Geschäftsprobleme lösen wollen. Eine aufschlussreiche Anleitung für Führungskräfte, Projektschaffende, Unternehmensberater, Unternehmensgründer, Studierende und alle weiteren „Überzeugungstäter“. Bestellen ...

"... ein wirklich spannendes und prägnantes Thema, welches für mich täglich eine ganz wichtige Rolle in Gesprächen und Verhandlungen spielt." meint Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe zu DAS MÜNSTER-KONZEPT.

Nachgefragt - DAS MÜNSTER-KONZEPT

In allen Branchen kommt es darauf an, mit überzeugender Präsentation und Kommunikation von Inhalten Entscheider für sich zu gewinnen. Was eine gute Präsentation ausmacht, warum Zielgruppenkenntnis so wichtig ist und was wir von den Münsteraner-Tatort-Kommissaren Thiel und Boerne lernen können, erläutern Prof. Dr. Ingo Kett und Prof. Dr. Stefan Becker im Interview mit der ESV-Redaktion.

Kett / Becker / Borgstedt / Gerdt - WWU 2018

Applied Organizational Strategy

Cases & Presentation

15. Auflage

 

Die "Grundausbildung" für den jungen Unternehmer vermittelt Fähigkeiten, Geschäftsprobleme einzugrenzen, zu analysieren und zu lösen. Darüber hinaus werden zielgruppengenaue Kommunikations- und Präsentationstechniken dargestellt.

 

Anhand zahlreicher Fälle aus allen Funktionsbereiches des Unternehmens lassen sich die gewonnenen Erkenntnisse einüben.

Kett

Ein Investor mit Agenda

Kommentar, Fallstudie zum Mitmachen

Havard Business Manager, 5/2011, S. 93.

Kett

Den Erfolg beflügeln

IHK Wirtschaftsforum, Unternehmermagazin für die Region FrankfurtRheinMain,

134. Jahrgang, 9/2011, Seite 18-21.

Kett

Zwischen Schnäppchen und Mondpreis

Unternehmensbewertung von Business Angels-Investments,

in: VentureCapital Magazin Nr. 7, 2010, S. 18.

Kett / Schewe - Gabler 2010

Management Skills

Beziehungen nutzen, Probleme lösen, effektiv kommunizieren

Praxisorientierte Anleitung mit vielen leicht umsetzbaren Tipps und Beispielen

 

Management Skills sind Schlüsselqualifikationen, die neben der reinen Fachkompetenz nachhaltige Wettbewerbsvorteile darstellen und so zu beruflichem und privatem Erfolg führen. Diese persönlichen Fähigkeiten und Einstellungen gehen über Teamfähigkeit und Motivation von Mitarbeitern hinaus und ermöglichen eine beziehungs-orientierte und zielgerichtete Kommunikation.

 

Anhand von Fallbeispielen aus europäischen Unternehmen sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen und mit vielen praktischen Hinweisen beschreiben die Autoren Strategien und Methoden. Sie lernen, effizient Lösungen für unternehmerische Fragen zu erarbeiten und diese zielgruppen- und situationsgerecht mit maximal möglicher Wirkung zu kommunizieren.

Auf diese Weise können Sie das Verhalten Ihrer Kommunikationspartner in und außerhalb des Unternehmens beeinflussen und Ihre Effektivität und Effizienz erfolgreich steigern.

Schewe / Kett - Springer 2007

Business Process Outsourcing

Geschäftsprozesse kontextorientiert auslagern

 

Bei Business Process Outsourcing (BPO) werden Geschäftsprozesse an spezialisierte externe Dienstleister ausgelagert und anhaltend optimiert. So können outsourcende Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit entscheidend verbessern. Deutsche Unternehmen haben bei BPO-Projekten im internationalen Vergleich betrachtet noch starken Nachholbedarf.

 

Mithilfe eines kontextorientierten Konzeptmodells und Checklisten werden in diesem Buch Chancen, Risiken und Nutzenpotenziale eines BPO ausführlich betrachtet. Es wird ferner analysiert, welche Geschäftsprozesse Unternehmen im Einzelfall auslagern sollten und wie sie dabei vorzugehen haben, damit BPO zu einer dauerhaften Win-Win-Kooperation von auslagerndem Unternehmen und externem Dienstleistungspartner wird.

 

Eine für jedes Unternehmen übertragbare BPO-Lösung kann es dabei nicht geben. Je nach seinem spezifischen Kontext wird ein Unternehmen höchst individuelle Antworten auf die Frage nach der Auslagerung von Geschäftsprozessen finden und die Bausteine seiner Lösung unternehmensspezifisch ausprägen müssen. In dem einen Fall wird eher etwa eine Nearshore-, in dem anderen eher eine On- oder Offshore-Variante sinnvoller sein. Anschauliche Praxisbeispiele, darunter Deutsche Bank, BP, SAP und ThyssenKrupp Steel, illustrieren für unterschiedliche Personal-, Einkauf/Logistik- und Finanzprozesse, was konkret in der Praxis zu beachten ist.