Notfall-ID mit ID-No.com

Mit ID-No.com kann rund um die Uhr weltweit auf hinterlegte Notfallinformationen zugegriffen werden.

 

Über die ID-Nummer auf dem Notfall-ID Chip lässt sich ein ganz einfach abrufbaren Notfall-ID Pass mit Notfallinformationen hinterlegen.

 

Viaticum unterstützt das Management-Team.

Mehr als 8 Millionen Menschen benötigen allein in Deutschland ärztliche Hilfe nach einem Unfall. Notfallrelevante Informationen wie Krankheiten, Medikationen, Allergien liegen den Ersthelfern sehr häufig nicht vor. Mit ID-No.com erhalten Medizinische Ersthelfer einen Überblick zu Krankheiten, Medikationen, Allergien, Diabetes, Blutgruppe und bekommen Kontaktpersonen angezeigt, die im Falle eines medizinischen Notfalls oder plötzlichen Unfalls angerufen werden sollen.


Digitale Notfalldaten retten Leben

„Digitalisierung verbessert die Versorgung“

Dr. Mani Rafii, Vorstand BARMER

 

“Wir können die zunehmende

Digitalisierung für eine bessere medizinische Versorgung nutzen. Medizinische Daten müssen immer dann abrufbar sein, wenn sie für die Behandlung benötigt werden.“

„Vernetzung rettet Leben“

 

Prof. Dr. Clemens Kill, Direktor des Zentrums für Notfallmedizin Uniklinik Essen

Clemens Kill wünscht sich, dass Rettungsleitstellen bereits beim ersten Anruf des Patienten auf dessen Krankengeschichte zugreifen und sie weiterleiten können. … In Deutschland seien „die Daten oft besser geschützt als das Leben“.

 

Titelstory Focus März 2019

 

Relevanz von digitalen Notfalldaten

 

Die TECHNIKER, „Homo Digitalis“ 2018

Ganz oben auf der Wunschliste der Bürger, was in der elektronischen Patientenakte gespeichert

werden sollte, sind Angaben zu Allergien, zu verordneten Medikamenten und Notfalldaten des Versicherten.